Theater

Die Theatergruppe 2014

Im April 2000 trafen sich Frauen und Männer um einen Verein zu gründen. Es wurde der Knetzgauer Carnevalsverein „KCV“.

Aus einer Laune heraus wurde beschlossen, anstelle des Faschingsauftaktes, ein Theaterstück (Einakter) aufzuführen. Am Anfang trat erstmalig die Knetzgauer Tanzgarde auf, den Abschluss bildete die Männergarde des KCV, die Schelcher, es wurde ein toller Erfolg. Seitdem wird jährlich an zwei Wochenenden nach Allerheiligen ein Theaterstück (6-7 Vorstellungen) im Schützenhaus Knetzgau zur Aufführung gebracht.

Die Theatergruppe des KCV unterstützt jährlich mit einem Teil der Einnahmen öffentliche Einrichtungen, wie zum Beispiel den Kindergarten Knetzgau.

Hier ein kleiner Auszug aus den Stücken der letzten Jahre: Drei Weiber und ein Gockel, Es ist was los auf dem Hungerhof, Oma´s Himmelfahrt, Der geliehene Opa, …